Wie gestalten Sie Ihre Website Legasthenie-freundlich?

Comment rendre votre site Web compatible avec la dyslexie ?

6 Möglichkeiten, Ihre Website für Legastheniker geeignet zu machen

Legasthenie ist eine kognitive Behinderung, die die Lese-, Schreib- und Rechtschreibfähigkeit einer Person beeinträchtigt. Experten schätzen, dass etwa 10 % der Bevölkerung in einem gewissen Ausmaß an Legasthenie leiden, was bedeutet, dass Webdesigner diese Behinderung bei der Erstellung von Webseiten berücksichtigen müssen.

Eine Website für Menschen mit Legasthenie zugänglich zu machen, kann entmutigend sein, aber Sie können ein paar einfache Schritte unternehmen, um die Lesbarkeit und Navigation auf Ihrer Website zu erleichtern.

Verwenden Sie eine Legasthenie-freundliche Schriftart

Eine der Hauptschwierigkeiten von Menschen mit Legasthenie ist das Lesen von Texten. Sie haben möglicherweise Schwierigkeiten, Buchstaben und Wörter zu unterscheiden, was das Lesen frustrierend und zeitaufwändig macht. Um die Lesbarkeit Ihrer Website zu verbessern, können Sie für den Textinhalt eine an Legasthenie angepasste Schriftart verwenden.

Legastheniefreundliche Schriftarten sind bewusst so gestaltet, dass sie für Menschen mit Legasthenie leichter lesbar sind. Sie haben eine ausgeprägtere Buchstabenform, wodurch es einfacher ist, zwischen ähnlichen Buchstaben wie b und d oder p und q zu unterscheiden. Sie können Schriftarten verwenden, die speziell für Menschen mit Legasthenie entwickelt wurden, wie OpenDyslexic und Dyslexie, aber Sie können auch weit verbreitete Schriftarten wie Comic Sans verwenden.

Verwenden Sie kontrastierende Farben

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Website für Menschen mit Legasthenie zugänglicher zu machen, besteht darin, kontrastreiche Farben zu verwenden. Legasthenie kann die Fähigkeit einer Person beeinträchtigen, Farben wahrzunehmen, wodurch es schwierig wird, zwischen verschiedenen Elementen auf einer Webseite zu unterscheiden.

Durch die Verwendung kontrastierender Farben können Sie die Lesbarkeit und Navigation Ihrer Website für Menschen mit Legasthenie erleichtern. Zum Beispiel schwarzer Text auf hellgelbem Hintergrund oder umgekehrt. Vermeiden Sie die Verwendung ähnlicher Farben wie Hellgelb und Weiß oder Kombinationen, die für Menschen mit Farbsehproblemen nicht sichtbar sind, wie Rot und Grün.

Sorgen Sie für eine klare Navigation

Eine klare Navigation ist für jede Website unerlässlich, aber besonders wichtig für Menschen mit Legasthenie. Legasthenie kann die Fähigkeit einer Person beeinträchtigen, Informationen zu verstehen und sich daran zu erinnern, was die Navigation auf einer Website erschweren kann.

Um Ihre Website für Menschen mit Legasthenie zugänglicher zu machen, sorgen Sie für eine klare und prägnante Navigation. Verwenden Sie beschreibenden Text für Links und Schaltflächen und organisieren Sie Ihre Inhalte in klare Kategorien. Vermeiden Sie komplizierte Menüs oder schwer verständliche Navigationsstrukturen.

Verwenden Sie Alternativtext für Bilder

Bilder können ein wichtiger Teil einer Website sein, aber Menschen mit Legasthenie können Schwierigkeiten haben, die Bedeutung eines Bildes zu verstehen oder seinen Kontext zu interpretieren.

Um Ihre Website zugänglicher zu machen, verwenden Sie Alternativtext für Bilder. Alternativtext ist eine kurze Beschreibung eines Bildes, die von Screenreadern für sehbehinderte Menschen vorgelesen wird. Durch die Bereitstellung von Alternativtext können Sie Menschen mit Legasthenie helfen, die Bedeutung eines Bildes und seinen Kontext innerhalb der Webseite zu verstehen. Es kann auch Menschen, die Screenreader verwenden, dabei helfen, Inhalte zu verstehen, ohne das Bild sehen zu können.

Stellen Sie Audio- und Videooptionen bereit

Manchen Menschen mit Legasthenie fällt es möglicherweise leichter, Informationen zu verstehen, wenn sie in einem Audio- oder Videoformat präsentiert werden. Durch das Anbieten von Audio- und Videooptionen können Sie Ihre Website für Menschen mit Legasthenie und anderen Lernbehinderungen zugänglicher machen.

Sie können beispielsweise Audiobeschreibungen schriftlicher Inhalte oder Video-Tutorials bereitstellen, die komplexe Konzepte erklären. Sie können auch Untertitel für Videos bereitstellen, die Menschen mit Legasthenie helfen können, dem Inhalt zu folgen.

Testen Sie Ihre Website mit Menschen mit Legasthenie

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Website für Menschen mit Legasthenie zugänglich ist, besteht schließlich darin, sie mit ihnen zu testen. Es gibt viele Online-Ressourcen und Communities, in denen Sie Menschen mit Legasthenie finden können, die bereit sind, Ihre Website zu testen und Ihnen Feedback zu geben.

Indem Sie Ihre Website mit Menschen mit Legasthenie testen, können Sie Probleme oder Barrieren identifizieren, die sie daran hindern, auf Ihre Inhalte zuzugreifen und diese zu verstehen. Anschließend können Sie die notwendigen Änderungen an Ihrer Website vornehmen, um sie zugänglicher zu machen.

An Legasthenie angepasste Funktionen für integrativere Websites

Menschen mit Legasthenie haben häufig Schwierigkeiten, Online-Inhalte zu lesen und zu verstehen, insbesondere wenn die Website nicht barrierefrei gestaltet ist. Sie können Ihre Website jedoch für Menschen mit Legasthenie benutzerfreundlicher gestalten, indem Sie ein paar einfache Schritte befolgen. Dazu gehören die Verwendung einer Legasthenie-freundlichen Schriftart, die Verwendung kontrastierender Text- und Hintergrundfarben sowie die Verwendung beschreibender Überschriften und Links zur Vereinfachung der Navigation. Sie können Bildern auch Alternativtext hinzufügen, Benutzern Audio- und Videooptionen bieten und Menschen mit Legasthenie dazu ermutigen, Ihre Website zu testen.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, wird Ihre Website interaktiver und für alle zugänglich, auch für Menschen mit Legasthenie und anderen ähnlichen Behinderungen.